Mehtap Köymen

geboren am:

10. Mai 1989

Beruf:

Studentin der Medizin

Teilzeit-Angestellte

Bisherige Rollen:

Calchas und Lady Macbeth (in History As Comedy, EDG19 2006)

Terry Randall (in Stage Door, EDG19 2007)

Vicky (in Teechers, EDG19 2008) -> ich glaub ich hab anders geheißen, nur der Gü hat irgendeinen namen genommen :p

Mrs. Snout (in Bottom’s Dream, EDG19 2009)

Lowrie und Denise D’Hemelin (in Grand Guignol, aWanti Elefanti 2010)

Mehtap Köymen über …

… ihre erste Bühnenerfahrung:

Bei meinen ersten Schauspielerfahrungen, die ich in der Volkschule in der Türkei sammelte, hatte ich vor meinen Auftritten kaum Lampenfieber. Erstmals richtig nervös war ich, als ich nach Österreich kam und meine erste Aufführung für die EDG19 hatte. Ich war damals neu in der Gruppe, kannte weder die Leute noch die Sprache – aber als ich die Bühne betrat und das Publikum zu den richtigen lachte, war mir klar dass ich die Bühne so bald nicht verlassen würde.

… ihre Gedanken zum Theater/Schauspiel:

Wenn ich mir über nichts anderes Gedanken machen müsste, würde ich den Rest meines Lebens nur noch spielen. Ich habe zwar nicht vor, mein Geld mit Film oder Theater zu verdienen, aber die Schauspielerei wird immer einen Großteil meiner Freizeit einnehmen. Ich liebe es in verschiedene Rollen zu schlüpfen – leider habe ich in der Vergangenheit nicht so ein großes Spektrum, vor allem an lustigen Rollen, zugeteilt bekommen, doch das wird sich in Zukunft sicherlich ändern. Das Gefühl, auf der Bühne zu stehen und das Publikum zu unterhalten, ist sowieso unabhängig von der Rolle großartig..